WLIC 2016, Columbus: 14.August Opening Party

Gerald Leitner, neuer IFLA-Generalsekretär, legt einen souveränen, silicon-valley-artigen Auftritt hin: Gestik und Rhetorik erinnern stark an die Präsentation neuer Gadgets aus Cupertino. Er fordert uns alle auf, an der neuen, digitalen Bibliothekswelt mitzubasteln: Die IFLA-Community ist ein riesiger brainpool, der, erst einmal richtig ausgeschöpft, die Welt verändern kann. Leitner ruft zu einem Neustart auf: http://2016.ifla.org/opening-session-address-by-ifla-secretary-general-gerald-leitner

Die Party (von der Gastgeberstadt ausgerichtet), die dann folgt, motiviert allerdings erst einmal dazu, den Saal vorzeitig zu verlassen. Aber ich will ja meinen Blogbeitrag schreiben, also sehe ich mir das fast vollständig an.

Der aufgedrehte host speaker aus der Basketballwelt macht selfies von sich und uns, twittert diese und sagt, dass der Kongress mit TeilnehmerInnen aus 146 Ländern fast olympische Dimensionen hat. Soweit, so naja. Dann erzählt seine ganz persönliche Geschichte. Seine Gemeindebücherei hat ihn natürlich geprägt.  Der Bürgermeister von Columbus und die Direktorin der Ohio State University sind sich einig: ‚Columbus is a Library town‘.

Was dann folgt, ist willkürlich zusammengewürfelt und würde in den Kinderkanal passen:

Ein (youtube ?) – Film über die Geschichte des Lesens, die Historie der Kerzen und des Lichts. Dann eine kleine Einlage mit Leuten mit Glühbirnen am Hut. Ein Video mit Chorsängern, die Evergreens schmettern (Hinterher habe ich erfahren, dass die doch live vor Ort waren. Allerdings neben der Bühne). 2 Männer in 19.Jh.-Klamotten (Gebrüder Wright ?). Ein Speaker sagt die Geschichte des Fliegens auf. Danach ein paar beliebig zusammengewürfelte Artistik-Einlagen. Es folgt ein (youtube ? )-Film von einem leider akustisch kaum verstehbaren alten Herrn (John Glenn). Ich verstehe leider den Zusammenhang nicht. Hat er gesagt, dass er das alles nur mit Hilfe der Bibliotheken geschafft hat ? Es wird nun Heldenmusik eingespielt.

Dann kommt die Werbeeinlage für Süßigkeiten, `”Lifesaviors” (aus Columbus). Kinder sollen uns aufmuntern und wir sollen lachen. Danach werden Bonbons des Sponsors verteilt. Dann ein paar Bilder zum Thema Rock`n Roll. Dann ein als Adele verkleideter Mann,  der singt. Aber das Playback ist schlecht. Vielleicht soll das ja auch so sein. Wie ich dann erfahre, ist das eine bekannte Drag-Queen.

Ohio war offenbar auch Ursprung von Superman und Batman. Das ist Grund genug, ein paar als Superhelden verkleidete Personen  auf die Bühne zu stellen. Sie machen dann noch ein paar Bewegungen. Es kommen nun auch noch Leute mit Walross- und Giraffenkostümen.  Columbus hat auch einen Zoo (‚Top 3 in the Country‘). Dann zeigen sie uns Tiere aus dem Zoo: Pinguin und Känguru. Sie wollen, dass wir in den Zoo kommen. Ach so.  Nun ein weiteres Video, in dem ein Formen machendes Footballteam zu sehen ist.

Jetzt eine weitere interaktive  Kindergarten-Einlage mit ‚Brutus‘.  Dann kommt die East-Highschool Marching Band und macht Krach. Das ist ja ganz schön, aber irgendwie auch ganz schön willkürlich.

Als wäre das noch nicht genug Beliebigkeit gewesen, wird uns dann noch ein ein First Nations – Schauspiel geboten. Wenn der Zusammenhang klar gewesen wäre: Vielleicht ganz interessant. Warum sie hier sind und ob sie etwas mit Bibliotheken oder Columbus zu tun haben, wird uns nicht gesagt. Dann schmettert der Chor auf Video noch ein paar amerikanische ecergreens. Dann eine OCLC- Werbeeinlage. Es folgen ein paar Frauen mit Bildern von usb-sticks u.ä.

Jetzt werden die Zuschauer wieder zum Jubeln aufgefordert. Sie sind hinterher glücklich, weil: Sie haben ja gejubelt. Nun wird die Geschichte des Fernsehens vorgetragen. Dann laufen ein paar Leute auf die Bühne und machen Gesichter. Sie haben wohl Kleidung an, die Columbus produziert wird. Sie sieht durchschnittlich aus.

Dann ein paar Jugendliche in  Sportsachen, die zu Konservenmusik Bewegungen machen, es folgt ein werbeblock über Jeans (aus Ohio ?). Dann eine Schultheater-Szene über einen Jungen, der an einem Computer sitzt. Moderator: Ich habe heute so viel gelernt !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s