DSRI (Deutsche Stiftung für Recht und Informatik) -Herbstakademie 2013: Auch für Bibliotheken interessant

 

Alle Beiträge können nachgelesen werden im Tagungsband Herbstakademie: Jürgen Taeger (Hrsg.), Law as a Service – Recht im Internet- und Cloud-Zeitalter 

 

Video-Mitschnitte und Folien der 64 Vorträge: http://www.dsri.de/herbstakademie/herbstakademie.html  . Beiträge mit besonderer Relevanz für den Bibliotheksbereich: 

 

1. Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung, RA Matthias Bergt, Rechtsanwälte v. Boetticher Hasse Lohmann, Berlin –  Datenschutzfragen bei „Outsourcing“ von Dienstleistungen, z.B. Hosting durch Dienstleister, insbesondere wenn sich diese im Ausland befinden (z.B. OCLC)

2. Öffentliche Vergabe von Cloud Computing-Dienstleistungen – Verfahren und
Vertragsgestaltung, RAin Dr. Lina Böcker / Co-Autorin: RAin Dr. Miriam Ballhausen, JBB
Rechtsanwälte, Berlin – Outsourcing von Speicherplatz in die Cloud – auch für Bibliotheken ein Thema

3. Startschuss für den digitalen Trödelmarkt, RAin Dr. Laura Kubach, LL.M., SBR Schuster & Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf –          Fragen zur Weitergabe (Weitervergabe, Verleih) erworbener digitaler Medien, z.B. E-Books und Software

4. Rechtsfragen des digitalen Nachlasses, RA Martin S. Haase, LL.M., MLE, Institut für Rechtsinformatik/Leibniz Universität Hannover Schutzinteressen der Nachlasser und anderer Betroffenener: Auch für die Erschließung und Nutzung der Materialien Bibliotheken zu berücksichtigen

5. Verwaiste und Vergriffene Werke: Kommt das 20. Jahrhundert endlich in die digitale Bibliothek? Fachreferent für Rechtswissenschaft Armin Talke, LL.M., Staatsbibliothek zu Berlin – PK, –  Voraussetzungen für die Digitalisierung bestimmter noch urheberrechtlich geschützter Materialien

6.  Postmortaler Datenschutz und postmortale Datennutzung, RA Thorsten Culmsee, D.E.A., Bartsch Rechtsanwälte, Karlsruhe – Relevant für die Erschließung und Nutzung von Nachlässen

7. Digitales Sterben – das Erbe im Web 2.0, RA, Fachanwalt für IT-Recht Dr. Florian Deusch, Anwaltskanzlei Dr. Gretter, Ravensburg – Nachlässe in Sozialen Netzwerken: Wie kommt man da ran und wie geht man damit um ?

 8. Darlegungs- und Beweislast in Filesharing-Verfahren – eine Auswertung der aktuellen Rechtsprechung
RA Christian Solmecke, LL.M., WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte, Köln, – Filesharing-Verfahren sind auch in Bibliotheken nicht per se ausgeschlossen: Wie kann die Störerhaftung vermieden werden ? 

9. Das E-Book als recht(lich) unergründetes Wesen – Rechtsfragen rund um das elektronische Buch, Akad. Mitarbeiter, Doktorand Marco Ganzhorn, Institut für Informations- und Wirtschaftsrecht, Karlsruhe – U.a. Buchpreisbindung und Verleihmöglichkeiten – Relevanz für Bibliotheken klar 

10. Urheberrechtliche Schutzfähigkeit von Forschungsdaten , Wiss. Mitarbeiter Thomas Hartmann, LL.M., Dipl. Wirt.jur. (FH), Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht und Max Planck Digital Library, München – Fragen der Nutzbarkeit der Daten durch Forscher und Informationseinrichtungen: Steht der Schutz der Daten selbst bzw. der Datenbankschutz entgegen ? 

11. Umgang mit Mitarbeiterfotos – Eine Betrachtung aus Sicht des Beschäftigtendatenschutzes, RAin Dr. Julia Bommer, Deutsche Bahn Mobility Logistics AG, Frankfurt a.M. – Müssen MitarbeiterInnen in Kauf nehmen, dass ihre Fotos im Intra- oder Internet auftauchen ?

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s